Ein Traumpaar: regionale Küche & Landwirtschaft

Cremiges Bauernhof-Joghurt auf dem Frühstückstisch, Wildragout aus eigener Jagd als Hauptgang am Abend und frisches Schlagobers in der Crème Brûlée zum Dessert: Die Walliserhof Landwirtschaft liefert regionale Produkte für puren Genuss. Was direkt vom Hof kommt, macht sich in der regionalen Küche besonders gut.

Milch, Joghurt und Rindfleisch beziehen wir direkt vom Lärchenhof, der Walliserhof Landwirtschaft in Brand. Dort betreibt Martin Meyer, der Bruder von Hausherr Raimund, eine inmitten von saftigen Wiesen gelegene Weidewirtschaft. 

Im Lärchenhof haben die Kühe viel Platz und Auslauf und werden mit hochwertigem Futter versorgt. Ein Betrieb, der aus Überzeugung auf Tierwohl und Nachhaltigkeit bedacht ist. Das Ergebnis sind regionale Produkte in unglaublich hoher Qualität.

Wir sind für Regionalität aus Überzeugung

Im Walliserhof verarbeiten wir die regionalen Lebensmittel mit großem Stolz. Weil wir wissen, wo sie herkommen, was in ihnen steckt und welch hohe Qualität sie haben. Der besondere Geschmack und das Tierwohl sind die Mühen der alpinen Landwirtschaft wert. Ganz nebenbei übernehmen die Milchbauern eine wichtige Aufgabe: Sie pflegen und erhalten die Landschaft im schönen Brandnertal.

Regionale Küche mit Wild aus eigener Jagd

Das gilt auch für die Jäger: Sie kümmern sich um den Wald, sorgen sich um das Tierwohl und halten den natürlichen Tierbestand im Gleichgewicht. Raimund Meyer senior ist passionierter Waidmann. Er verbringt viele Stunden und Tage draußen in der Natur und bringt das Wildbret direkt ins Hotel. Ein großer Mehrwert für die Speisekarte: Wildgerichte und selbstgemachte Hauswurst aus Wild gehören zu den Spezialitäten des Walliserhofs.

Regionale Produkte haben einen echten Mehrwert

Natürlich kann unsere eigene Landwirtschaft nicht den gesamten Hotelbedarf decken. Deshalb kaufen wir so viele Produkte wie möglich aus der Umgebung bei Bauern, die wir persönlich kennen. Regionale Produkte schonen die natürlichen Ressourcen, stärken die heimischen Bauern und Produzenten – und schmecken echt und intensiv! 

Woher die regionalen Lebensmittel kommen

Butter, Käse und Schlagobers beziehen wir von der Ländle Milch, die Genossenschaftsmolkerei der Vorarlberger Milchbauern. Schweinefleisch für die Schnitzerln sowie Speck und Wurst kommen vom Schweinebauern Gstach im 25 Kilometer entfernen Rankweil. Auch die Ländle Eier mit Gütesiegel sind aus Rankweil: vom Sennhof, der für die Hennen auf gentechnikfreie Futtermittel aus der EU setzt. Gemüse und Früchte liefert uns sicher und verlässlich die Firma Frucht Express.

Walliserhof Erlebnis - Milchbubi
Lust auf ein Glas frische Milch vom Bauernhof? Kommen Sie mit und lernen Sie die modernen Milchbauern vom Lärchenhof kennen! 
Walliserhof Erlebnis - Saugut
Warum sind Ferkel mit Ringelschwanz so glücklich? Ein Ausflug zum Schweinebauern Gstach, wo die Tiere mit viel Platz und gutem Futter aufwachsen.

Wollen Sie mehr über das wissen, was wir im Walliserhof unter Regionalität, Tierwohl und regionaler Küche verstehen? Rufen Sie uns an – wir haben zu diesen Themen viel zu erzählen.

Erleben Sie den WALLISERHOF

Buchen Sie in einer Minute Ihr Wunschzimmer online

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.

Press the down arrow key to interact with the calendar and select a date. Press the question mark key to get the keyboard shortcuts for changing dates.